Fehler P0300 – wie beheben?

Was bedeutet Code P0300?

P0300-Codedefinition

Zufällige/mehrere Zylinderfehlzündung erkannt

Was bedeutet Code P0300?

Die meisten Fahrzeuge haben 4-6 Zylinder. Jeder Zylinder zündet die Zündkerze einzeln, sanft und kontinuierlich. Die Zündkerze zündet mit einem brennbaren Luft-Kraftstoff-Gemisch einen Funken und entzündet den Kraftstoff. Der Kraftstoff setzt dann Energie frei, die die Kurbelwelle antreibt, die sich beim Fahren des Autos reibungslos drehen muss.

Wenn mehr als ein Zylinder aussetzt, wird die Umdrehungen pro Minute (RPM) der Kurbelwelle erhöht oder verringert. Wenn dieser Anstieg und/oder Abfall größer als 2 Prozent ist, speichert das Steuergerät Antriebsstrang den Fehlercode P0300.

Wenn die prozentuale Zunahme oder Abnahme der Umdrehungen pro Minute (RPM) zwischen 2 und 10 Prozent liegt, leuchtet die Check Engine-Leuchte auf. Wenn die prozentuale Zunahme oder Abnahme der Umdrehungen pro Minute (RPM) mehr als 10 Prozent beträgt, blinkt die Motorkontrollleuchte und warnt den Fahrer vor einem ernsteren Problem mit Fehlzündungen. Der Fehlercode P0300 zeigt an, dass in zufälligen oder mehreren Zylindern eine Fehlzündung vorliegt.


Was verursacht den P0300-Code?

  • Beschädigte oder verschlissene Zündkerzen
  • Beschädigte oder verschlissene Zündkerzenkabel und/oder -spulen
  • Beschädigte oder verschlissene Verteilerkappe (nur wenn für das Fahrzeug zutreffend)
  • Rotorknopf beschädigt oder abgenutzt (nur wenn für das Fahrzeug zutreffend)
  • Beschädigte Einspritzdüsen
  • Verstopfte AGR-Ventile oder -Leitungen
  • Der Zündzeitpunkt funktioniert nicht
  • Vakuum leckt
  • Niedriger Kraftstoffdruck
  • Kopfdichtung(en), die undicht sind
  • Verteilerkappe gebrochen
  • Nockenwellensensor defekt
  • Kurbelwellensensor defekt
  • Beschädigter Luftmassenmesser
  • Sauerstoffsensor defekt
  • Drosselklappensensor defekt
  • Beschädigter Katalysator
  • Beschädigtes PCM

Was sind die Symptome von Code P0300?

  • Motorkontrollleuchte leuchtet oder blinkt
  • Das Auto braucht länger zum Starten oder springt überhaupt nicht an
  • Das Auto geht im Stand aus
  • Im Leerlauf läuft das Auto unregelmäßig
  • Das Auto kann beim Beschleunigen zögern
  • Kein Strom während der Fahrt
  • Erhöhter Kraftstoffverbrauch

Wie diagnostiziert ein Mechaniker den P0300-Code?

  • Verwendet einen OBD-II-Scanner, um Standbilddaten und alle Fehlercodes abzurufen, die vom Master Control Module (PCM) gespeichert wurden
  • Er führt einen Straßentest des Fahrzeugs durch, um zu sehen, ob der Fehlercode P0300 zurückkehrt
  • Es betrachtet Live-Daten, um festzustellen, welche Zylinder Fehlzündungsdaten anzeigen
  • Überprüft Zündkerzenkabel oder Spulenpakete auf beschädigte oder abgenutzte Kabel
  • Untersucht Zündkerzen auf übermäßigen Verschleiß, Risse oder Brüche
  • Überprüft die Spulenpaketverkabelung am Kabelbaum und Stecker auf Risse oder Korrosion
  • Ersetzt bei Bedarf Zündkerzen, Zündkerzenkabel, Spulenpakete, Spulenpaketverkabelung am Kabelbaum und Stecker
  • Wenn der P0300-Fehlercode immer noch vorhanden ist, nachdem die Zündkerzen, Zündkerzenkabel und/oder Spulenpakete ausgetauscht wurden, werden sie die Kraftstoffeinspritzdüsen und das Kraftstoffeinspritzsystem auf Fehler überprüfen
  • Ältere Fahrzeuge haben ein Knopfsystem für die Kappe und den Rotor des Verteilers. Bei diesen Fahrzeugen prüft der Mechaniker die Verteilerkappe und den Rotorknopf auf Beschädigung, Risse oder übermäßigen Verschleiß.
  • Wenn andere verwandte Fehlercodes vom PCM gespeichert wurden, muss der Mechaniker diese Probleme bei Bedarf diagnostizieren und beheben. Testen Sie das Fahrzeug erneut, um zu sehen, ob der Fehlercode P0300 zurückkehrt.
  • Wenn der Fehlercode P0300 erneut auftritt, überprüfen Sie das Kompressionssystem. Ein Fehler im Kompressor ist selten, aber bei diesem Code möglich.
  • Wenn der P0300-Fehlercode weiterhin besteht, liegt möglicherweise ein Problem mit dem PCM vor. Dies kann einen Austausch oder eine Neuprogrammierung erfordern. Es ist auch selten.

Die häufigsten Fehler bei der Diagnose des P0300-Codes

Ein häufiger Fehler besteht darin, die Möglichkeit eines fehlerhaften Zylinders, Einspritzventils oder PCM auszuschließen. Es ist auch üblich, dass die Diagnose und Reparatur anderer verwandter Fehlercodes nicht vollständig ist.

Andere verwandte Fehlercodes, ein fehlerhafter Zylinder, fehlerhafte Einspritzdüsen und / oder ein fehlerhaftes PCM können ein Zündproblem verursachen.

Wie ernst ist der P0300-Code?

Der Fehlercode P0300 wird als schwerwiegend angesehen. Der Grund dafür sind die Fahrprobleme, die vorhanden sind, wenn dieser Fehlercode im PCM gespeichert ist. Das Fahrzeug startet möglicherweise nicht und/oder führt zu unsicheren Betriebsbedingungen. Aus diesen Gründen erfordert der Fehlercode P0300 sofortige Aufmerksamkeit.


Welche Reparaturen können den P0300-Code reparieren?

  • Ersetzen beschädigter Zündkerzen
  • Ersetzen Sie beschädigte oder verschlissene Zündkerzenkabel und/oder Spulen
  • Reparieren oder ersetzen Sie verstopfte EGR-Ventile und/oder Rohre
  • Reparatur von Vakuumlecks
  • Reparieren oder ersetzen Sie undichte Kopfdichtungen
  • Ersetzen eines beschädigten Nockenwellensensors
  • Ersetzen eines beschädigten Nockenwellensensors Ersetzen eines beschädigten Kurbelwellensensors
  • Ersetzen eines defekten Luftmassenmessers
  • Ersetzen eines beschädigten Sauerstoffsensors
  • Ersetzen eines defekten Drosselklappensensors
  • Austausch beschädigter Einspritzdüsen
  • Ersetzen eines beschädigten Katalysators
  • Diagnostizieren und reparieren Sie andere verwandte Fehlercodes
  • Austausch von Verteilerdeckel und Laufrad, sowie Kabel, Spulen und Stecker (nur wenn für das Fahrzeug zutreffend)
  • Reparieren Sie gegebenenfalls beschädigte interne Motorkomponenten.
  • Motortausch (falls Zylinderschaden vorhanden)
  • Ersetzen eines beschädigten PCM

Zusätzliche Hinweise zum P0300-Code

Gehen Sie nicht davon aus, dass Zündkerzen und Kabel für den Fehlercode P0300 verantwortlich sind. Es gibt andere Systemkomponenten, die diesen Fehlercode verursachen können, der vor der Reparatur diagnostiziert und überprüft werden sollte.

Darüber hinaus gibt es andere verwandte Fehlercodes, die P0300 verursachen können. Wenn nach der Reparatur der Fehlercode P0300 erneut auftritt, prüfen und diagnostizieren Sie gegebenenfalls diese anderen Fehlercodes. Testen Sie Ihr Auto immer, um zu sehen, ob der P0300-Fehlercode nach Reparaturen zurückkehrt.

Stellen Sie sicher, dass die Zündkerzen richtig und genau geschlitzt sind. Sie müssen eine Fühlerlehre verwenden, um die Zündkerzen richtig auszurichten.

Wenn der Zündkerzenabstand nicht genau ist, führt dies zu Fehlzündungen. Der Fahrzeughersteller stellt Zündkerzenabstandsspezifikationen bereit. Diese Spezifikationen finden Sie auf einem Aufkleber unter der Motorhaube Ihres Fahrzeugs oder erhalten Sie bei jedem örtlichen Teilehändler.