Fehler P0336 – wie behebt man ihn?

Fehler P0336 - wie behebt man ihn?

Codedefinition P0336

Stromkreisbereich/Ergebnis des Kurbelwellenpositionssensors A

Was bedeutet Code P0336?

Wenn der Diagnosefehlercode P0336 im Motorsteuergerät (ECM) gespeichert ist, zeigt dies an, dass der Stromkreis des Kurbelwellenpositionssensors „A“ einen Bereichs-/Leistungsfehler aufweist.

Eine kurze Einführung in dieses System:

  • Der Kurbelwellenpositionssensor registriert die Drehzahl der Kurbelwelle, überwacht die Motorventile, um einen ordnungsgemäßen Kolbenbetrieb sicherzustellen, und überwacht den Motorbetrieb. Das ECM verwendet die von der Kurbelwelle aufgezeichneten Informationen, um die erforderlichen Anpassungen des Kraftstoffeinspritzvorgangs und des Zündzeitpunkts vorzunehmen. Wenn der Kurbelwellenpositionssensor und das ECM ordnungsgemäß zusammenarbeiten, steuern sie die Emissionen und die Leistungsabgabe des Fahrzeugs. Dank dieses Mechanismus ist das Fahrzeug zuverlässig und hat hohe Fahreigenschaften.
  • Der Kurbelwellenpositionssensor besteht aus zwei Teilen: einer rotierenden Scheibe (Reluktor) und einem stationären Sensor. Die meisten Kurbelwellen-Positionssensoren haben einen Sensor mit einem Zugkabel, einem Massekabel und einem Signalkabel. Diese drei Sensordrähte arbeiten zusammen, um ein Signal der Umdrehungen pro Minute (RPM) an das ECM zu liefern.
  • Mit diesen Informationen sowie den vom Nockenwellensensor empfangenen Informationen kann das ECM bestimmen, wie der Zündzeitpunkt und die Kraftstoffeinspritzung eingestellt werden müssen. Wenn das ECM nicht das richtige Signal vom Kurbelwellenpositionssensor empfängt und nicht bestimmen kann, wie die erforderlichen Einstellungen vorgenommen werden sollen, speichert es den Fehlercode P0336.

Verwandte OBD-II-Fehlercodes:

  • P0335 OBD-II-Fehlercode: [Kurbelwellenpositionssensor A Schaltungsfehlfunktion].
  • P0337 OBD-II-Fehlercode: [Kurbelwellenpositionssensor A Schaltung niedriger Eingang].
  • P0338 OBD-II-Fehlercode: [Kurbelwellensensor A hoher Eingang] P0338 OBD-II-Fehlercode: [Kurbelwellenpositionssensor A niedriger Eingang].
  • P0339 OBD-II-Fehlercode: [Intermittierender Kurbelwellenpositionssensor A-Schaltung].

Was verursacht Code P0336?

  • Das Impulsgeberrad ist beschädigt, gerissen oder hat abgenutzte Zähne.
  • Späne vom Magneten des Kurbelwellenpositionssensors stecken im Sensor- oder Reluktorrad.
  • Drähte und Schaltkreise sind durchgebrannt oder kurzgeschlossen
  • Ein Kurzschluss im Kabelbaum des Kurbelwellenpositionssensors.
  • Beschädigter oder korrodierter Stecker des Kurbelwellenpositionssensors.
  • Fehlzündung des Motors
  • Kurbelwellensensor defekt
  • Nockenwellensensor defekt
  • Fehlerhaftes ECM

Was sind die Symptome von Code P0336?

  • Die Motorkontrollleuchte geht an
  • Ein oder mehrere Zylinder können ausfallen
  • Das Auto kann kaum beschleunigen
  • Das Auto kann unregelmäßig oder gar nicht starten
  • Der Motor kann vibrieren/ruckeln
  • Das Auto kann anhalten oder hupen
  • Kraftstoffleck
  • Schwankungen in Drehzahl, Gasfunktion und/oder Leerlauf

Wie kann ein Mechaniker den Code P0336 diagnostizieren?

  • Verwenden Sie einen OBD-II-Scanner, um alle vom ECM gespeicherten Fehlercodes abzurufen.
  • Den Kurbelwellenpositionssensor einer Sichtprüfung auf sichtbare Schäden unterziehen.
  • Überprüfen Sie die Verkabelung auf Brüche, Verbrennungen oder Kurzschlüsse. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass die Sensorkabel nicht zu nahe an den Zündkerzenkabeln liegen.
  • Untersuchen Sie den Stecker auf Lücken, Korrosion oder eine lockere Verbindung.
  • Die Isolierung des Kurbelwellen-Kabelbaums auf Beschädigung prüfen.
  • Sicherstellen, dass das Impulsgeberrad nicht beschädigt ist (das Impulsgeberrad darf nicht lose auf der Kurbelwelle sitzen).
  • Stellen Sie sicher, dass das Impulsgeberrad und die Oberseite des Kurbelwellenpositionssensors genügend Spiel haben.
  • Löschen Sie alle Fehlercodes und prüfen Sie, ob sie erneut vorhanden sind.
  • Verwenden Sie einen Scanner, um den Drehzahlwert zu überprüfen (dies wird beim Starten des Fahrzeugs durchgeführt).
  • Wenn keine Drehzahl angezeigt wird, verwenden Sie einen Scanner, um das Signal des Kurbelwellenpositionssensors zu überprüfen.
  • Mit einem Voltmeter (VOM) den Widerstand der Kabel des Kurbelwellen-Positionssensors und des Kurbelwellen-Positionssensors selbst prüfen (Widerstandsangaben beim Hersteller erfragen).
  • Überprüfen Sie den Nockenwellensensor und seine Verkabelung. Da Kurbelwelle und Nockenwelle zusammenarbeiten, kann ein fehlerhafter Nockenwellensensor und/oder Nockenwellensensorverdrahtung den Betrieb des Kurbelwellensensors beeinträchtigen.
  • Wenn eine Motorfehlzündung vorliegt, muss sie diagnostiziert und repariert werden.
  • Wenn alle Diagnosetests das Problem des Kurbelwellenpositionssensors nicht lösen, besteht die seltene Möglichkeit eines ECM-Problems.

Die häufigsten Fehler bei der Diagnose von Code P0336

Es gibt mehrere Fehler, die häufig bei der Diagnose des Fehlercodes P0336 gemacht werden, aber der häufigste ist der Austausch des Kurbelwellenpositionssensors, ohne andere mögliche Lösungen in Betracht zu ziehen.

Der Kurbelwellen-Positionssensor und der Nockenwellen-Positionssensor arbeiten eng zusammen und daher ist es nicht ungewöhnlich, dass der Kurbelwellen-Positionssensor ausgetauscht wird, wenn das eigentliche Problem ein defekter Nockenwellen-Positionssensor ist.

Berücksichtigen Sie auch die Möglichkeit eines Motorzündungs- oder Verkabelungsproblems, bevor Sie den Kurbelwellenpositionssensor ersetzen. Die Berücksichtigung dieser Elemente spart viel Zeit und vermeidet Fehldiagnosen.


Wie ernst ist der P0336-Code?

Ein Fahrzeug mit diesem Fehlercode ist unzuverlässig, da es möglicherweise Startschwierigkeiten hat oder überhaupt nicht startet.

Siehe auch:   Fehler P0456 – wie beheben?

Wenn das Problem mit dem Kurbelwellenpositionssensor längere Zeit nicht behoben wird, können außerdem andere Motorkomponenten beschädigt werden. Aus diesem Grund wird der Fehlercode P0336 als schwerwiegend angesehen.


Welche Reparaturen können den P0336-Code löschen?

  1. Ersetzen eines beschädigten Reluktanzrades.
  2. Reparieren oder ersetzen Sie einen defekten Schaltkreis oder eine defekte Verkabelung des Kurbelwellenpositionssensors.
  3. Reparieren oder ersetzen Sie einen beschädigten oder korrodierten Stecker des Kurbelwellenpositionssensors
  4. Den Kabelbaum des Kurbelwellenpositionssensors reparieren oder ersetzen
  5. Reparatur von Motoraussetzern, falls erforderlich
  6. Ersetzen eines beschädigten Kurbelwellenpositionssensors
  7. Ersetzen eines beschädigten Nockenwellensensors
  8. ECM-Austausch oder Neuprogrammierung

Zusätzliche Hinweise zur Berücksichtigung von Code P0336

Eine beschädigte Kurbelwelle muss so schnell wie möglich ersetzt werden. Die Nichtbeachtung dieser Empfehlung über einen längeren Zeitraum kann zu Schäden an anderen Motorkomponenten führen. Teile des Originalgeräteherstellers (OEM) werden beim Austausch des Kurbelwellenpositionssensors empfohlen.

Untersuchen Sie das Impulsgeberrad sorgfältig auf Beschädigungen, da dies oft als Ursache für den Fehlercode P0336 übersehen wird. Es ist auch wichtig zu beachten, dass eine Fehlzündung des Motors auch für die Verursachung dieses Codes verantwortlich sein kann.