Fehler P0320 – wie beheben?

Fehler P0320 – wie beheben?

P0320-Codedefinition

Eingangskreis für Zünd-/Verteilermotordrehzahl defekt.

Was bedeutet Code P0320?

Wenn der P0320-Diagnose-Fehlercode vom Motorsteuergerät (ECM) gespeichert wird, ist dies ein Hinweis darauf, dass ein Fehler in der Eingangsschaltung für die Zünd-/Verteilermotordrehzahl vorliegt.

Einige kurze Informationen zu diesem System:

  • Der Zweck des Motor/Verteiler-Drehzahlsensors für die Zündung besteht darin, dem ECM Drehzahl- und Kurbelwellenpositionsinformationen zu liefern.
  • Mit diesen Informationen kann das ECM den Zündzeitpunkt und die Kraftstoffverteilung regeln. Wenn der Drehzahlsensor Zündung/Verteilermotor nicht ordnungsgemäß funktioniert, kann das ECM kein Signal vom Drehzahlsensor Zündung/Verteilermotor empfangen.
  • Infolgedessen kann das ECM den Zündfunkenzeitpunkt und die Kraftstoffzufuhr nicht regulieren, wodurch das Fahrzeug nicht mehr funktioniert.

Zugehörige Diagnose-Fehlercodes:

  • P0321 OBD-II-Fehlercode: Zündungs- / Verteiler- / Motordrehzahl-Eingangskreisbereich.
  • P0322 OBD-II-Fehlercode: Zündungs- / Verteiler-Motordrehzahl-Eingangskreis Kein Signal
  • P0323 OBD-II-Fehlercode: Ignition/Distributor Engine Speed ​​​​Input Circuit Intermitting

Was verursacht den P0320-Code?

  • Motorschaden
  • Bedingung für Zündaussetzer
  • Niedriger Batteriestatus
  • Kurbelwellensensor defekt
  • Beschädigte oder korrodierte Verkabelung und/oder Stecker des Kurbelwellenpositionssensors
  • Nockenwellensensor defekt
  • Beschädigte oder korrodierte Verkabelung und/oder Stecker des Nockenwellensensors
  • Fehlerhafter Drehzahlsensor für Zündmotor/Verteiler
  • Kurzgeschlossene oder korrodierte Zündmotor-/Verteiler-Drehzahlsensorverkabelung oder Stecker
  • Schlechte elektrische Verbindung im Stromkreis des Drehzahlsensors des Zündmotors/Verteilers
  • Fehlerhaftes ECM

Was sind die Symptome von Code P0320?

  • Die Motorkontrollleuchte geht an
  • Das Fahrzeug lässt sich nur schwer oder gar nicht starten.
  • Das Fahrzeug kann stehen bleiben
  • Das Fahrzeug kann verloren gehen und nicht neu gestartet werden
  • Das Fahrzeug kann einen Leistungsverlust erfahren
  • Oft gibt es keine Symptome.

Wie kann ein Mechaniker den P0320-Code diagnostizieren?

  • Ein OBD-II-Scanner muss verwendet werden, um die Fehlercodes zu erhalten, die vom ECM gespeichert wurden.
  • Überprüfen Sie die Daten des OBD-II-Scanners, um sicherzustellen, dass der Drehzahlsensor des Zündungs-/Verteilermotors, der Kurbelwellensensor und der Nockenwellensensor mit der richtigen Spannung arbeiten.
  • Zündsensor/Verteilerverkabelung und Stecker visuell auf Beschädigung und/oder Korrosion prüfen.
  • Verkabelung und Stecker des Kurbelwellensensors einer Sichtprüfung auf Beschädigung und/oder Korrosion unterziehen.
  • Verkabelung und Stecker des Nockenwellensensors einer Sichtprüfung auf Beschädigung und/oder Korrosion unterziehen.
  • Kabel und/oder Anschlüsse nach Bedarf reparieren.
  • Beheben Sie die Fehlzündungsbedingung, wenn der Fehlzündungscode vom ECM gespeichert wurde.
  • Machen Sie eine Probefahrt mit dem Fahrzeug, um zu sehen, ob der Code wieder angezeigt wird.
  • Wenn diese Diagnoseschritte den P0320-Code nicht auflösen, muss das ECM möglicherweise ersetzt oder neu programmiert werden. In diesem Fall müssen Sie das Diagnoseverfahren des Herstellers befolgen.

Die häufigsten Fehler bei der Diagnose des P0320-Codes

Sehr oft wird bei der Diagnose des P0320-Codes der falsche Sensor ersetzt. Manchmal wird der Kurbelwellenpositionssensor ausgetauscht, obwohl das Problem tatsächlich der Drehzahlsensor des Zündmotors / Verteilers ist.

In anderen Fällen wird die Kurbelwelle ausgetauscht, wenn das Problem tatsächlich der Nockenwellensensor ist. Da diese Sensoren eng zusammenarbeiten, um dasselbe zu erreichen, ist es wichtig sicherzustellen, dass Sie die richtige Komponente ersetzen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Zündcodes zusätzlich zum Diagnose-Fehlercode P0320 gespeichert werden können und Zündbedingungen diagnostiziert und repariert werden müssen, um eine erfolgreiche Fehlersuche zu ermöglichen. Ein weiterer häufiger Fehler besteht darin, dass die Verkabelung und der Stecker des Drehzahlsensors / -verteilers des Zündmotors nicht überprüft werden.


Wie ernst ist der P0320-Code?

Der Diagnosefehlercode P0320 wird als mittelschwer eingestuft. Wenn der Code vorhanden ist und die Motorkontrollleuchte eingeschaltet ist, aber keine anderen Symptome vorhanden sind, treten beim Fahrer möglicherweise keine Fahrbarkeitsprobleme auf, die das Fahrzeug unzuverlässig machen würden.

Siehe auch:   Fehler P0442 – wie beheben?

Wenn es jedoch längere Zeit unbehandelt bleibt, wird sich der Zustand weiter verschlechtern und andere Motorkomponenten können beschädigt werden.


Welche Reparaturen können den P0320-Code reparieren?

  1. Diagnostizieren und reparieren Sie alle auftretenden Zustände mit niedriger Batteriespannung.
  2. Ersetzen Sie den Kurbelwellenpositionssensor.
  3. Beschädigte, kurzgeschlossene oder korrodierte Kabel oder Stecker des Kurbelwellenpositionssensors ersetzen.
  4. Ersetzen des Nockenwellenpositionssensors
  5. Beschädigte, kurzgeschlossene oder korrodierte Kabel oder Stecker des Nockenwellensensors ersetzen.
  6. Austausch des Zünd-/Verteilermotor-Drehzahlsensors
  7. Ersetzen Sie einen beschädigten, kurzgeschlossenen oder korrodierten Kabelbaum oder Stecker des Motordrehzahlsensors für Zündung/Verteiler.
  8. Diagnostizieren und reparieren Sie Zündfehlercodes, die im ECM gespeichert sind.
  9. Ersetzen oder programmieren Sie das ECM bei Bedarf neu.

Zusätzliche Hinweise zum Code P0320

Vor dem Austausch des Drehzahlsensors Zündung Motor/Verteiler muss die Möglichkeit eines Ausfalls eines Kurbelwellensensors oder eines Nockenwellensensors ausgeschlossen werden. Achten Sie auch darauf, alle vom ECM gespeicherten Diagnosefehlercodes zu diagnostizieren und zu beheben.